Staatlich anerkannter Erholungsort im Oberlausitzer Bergland

Sie sind hier: Kultur & Tourismus > Wandern

Tour 2: Köblitzer Rundweg

Tour 2: Köblitzer Rundweg
Rundwanderung um den Ortsteil Weigsdorf-Köblitz
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,8 km
Dauer
1,0 Std
Höhendifferenz
150 m
Markierung
Grünes Dreieck
 

Startpunkt ist der Wanderparkplatz Am Bahnhof Köblitz in östliche Richtung.

An der Fußwegquerung des Radweges links abbiegen und dem dem Verlauf des Cunewalder Rundweges (Grüner Punkt + grünes C, grünes Dreieck) folgen, Trewe ansteigender Wiesenweg, Wanderschutzhütte links abbiegen, bis Pestbrunnen, Waldweg bis Findling dort den Cunewalder Rundweg verlassen links ansteigend der Wegemarke folgend nordöstliche Richtung, Wanderhütte auf dem Herrnsberg (402 m).

Hinweis: auf dem Kammweg finden Sie verschiedene Restlöcher vom Steinbruchabbau (Granodiorit = Granitart), Abstieg vom Herrnsberg in östlicher dann südlicher Richtung bis zur Wanderhütte an der Wegegabelung Köblitz - Schönberg (Ortsteil von Cunewalde) dort rechts abbiegen. Hier kommen Sie wieder auf den Cunewalder Rundweg. In südwestlicher Richtung geht es bergab. Hinweis: 150 m rechts des Wanderweges befindet sich der Märchensee ein ehemaliger Steinbruch. Hier wurden nach dem II. Weltkrieg von der örtlichen Laienspielgruppe Theaterstücke aufgeführt.
Nachdem Sie ihren Wanderweg wieder erreicht haben und in Richtung Köblitz laufen, sehen Sie links ein großes Dammwildgehege. Sie überqueren nach links eine Talbrücke (Bis 1997 verkehrte hier die Zuglinie Bautzen-Löbau und seit 2012 der Umgebindehaus-Radweg). An der Schrebergartenanlage biegen Sie rechts ab und kommen zu Ihrem Ausgangspunkt.

Gut Fuß! Eine erholsame Ruhe und sehr schöne Aussichten begleiten Sie.

Cunewalder Wandertouren

Tourist - Information

Tourist-Information Cunewalde
im Haus des Gastes "Blaue Kugel"
Hauptstraße 97, 02733 Cunewalde
Telefon: 035877 80888
Telefax: 035877 80889
E-Mail: touristinfo@cunewalde.de
Copyright © 2017  ·  Gemeinde Cunewalde